Dorfkirche Crero

AUSFLÜGE


Es gibt viele Möglichkeiten. Empfohlen seien hier ein paar „Standards“:

 

  • Spaziergang oder kleine Wanderung, je nach Kondition, nach „Crero“ (Bild, ca. 50 Min.). Dort gibt es ein nettes Restaurant mit einer atemberaubenden Aussicht und aktuell (10/2012) sehr guter Küche. Hinweg: die Treppe in den Walle hinuntersteigen, dann links den Walle entlang und die Zement-Wasserabflussröhre hochgehen. Danach links halten und dem Weg folgen. Für den Rückweg: Taschenlampe mitnehmen!

 

  • Mit der Fähre von Torri aus auf die andere Seeseite fahren, dort das Anwesen („Vittoriale“) des splienigen berühmten Schriftstellers und noch berühmteren Kriegshelden Gabriele d’Annunzio besuchen. (Es gibt natürlich auch noch andere Sehenswürdigkeiten auf der „anderen“ Seite.)

 

  • Ein Spaziergang nach Pai di sobra (ca. 30 Min.) und Besuch der familiären und ausgezeichneten Pizzaria dort ist die leichteste aller Übungen. Gut, allerdings auch gehobener ist gegenüber das Restaurant San Marco.

 

  • Wer mit Kindern da ist, der kann einen Tag lang die italienische Disneyland-Variante ausprobieren: "Gardaland" bietet alles was man sich darunter vorstellt.

 

  • Hübsch ist auch San Vigilio. In dem heutigen Edel-Hotel haben nicht nur Napoleon, der Zar Alexander II., Winston Churchill, König Juan Carlos von Bourbon, Lawrence Olivier und Viviene Leighsich entspannt. Auch die komplette italienische Fußballnationalmanschaft kam schon zum relaxen her. Das Die Halbinsel liegt kurz vor Garda in einer scharfen Kurve auf der rechten Seite. Man kann sehr gepflegt zu vertretbaren Preisen im Hafen beim Hotel eigenen Restaurant einen Cocktail nehmen oder auch eine Kleinigkeit essen.

 

  • ...und dann natürlich - Verona! Eine knappe Stunde entfernt: Architektur, Shopping/Mode (besonders interessant: von 07. Januar - 28. Februar, teilweise bis Ende März Winterschlussverkauf, 07. Juli - 31. August Sommerschlussverkauf!), Romeo und Julia, Museen und natürlich: die Arena. Wenn man sicher gehen will kann man Tickets vorher schon problemlos aus Deutschland reservieren. Sonst vor Ort in einem der Touristoffices, z. b. in Torri.